So wählen Sie die richtigen Agenturen für Ihre Longlist aus

29252616220_8161e02b51_oDie Longlist ist das Sprungbrett Ihres Agenturauswahlprozesses. Aus hunderten potentiell in Frage kommender Agenturen gilt es, jene 15-20 ausfindig zu machen, die all das mitbringen, was für das Gelingen Ihres Projektes unerlässlich ist. Ob Online Marketing, Werbung, PR oder SEO: Je sorgsamer Sie Ihre Longlist zusammenstellen, desto sicherer werden Sie eine Agentur finden, mit der die Zusammenarbeit zu Erfolg führt.

Mit diesen 8 Fragen finden Sie heraus, ob eine Agentur für Ihre Longlist geeignet ist:

Muss die Agentur Erfahrung in meiner Branche haben? Wenn ja, ist diese vorhanden?

Vorhandene Branchenerfahrung verringert die Einarbeitungszeit und erhöht die Chance auf gegenseitiges Verständnis. Branchenfremde Agenturen sind dagegen eher in der Lage, “out of the box” zu denken.

Beherrscht die Agentur B2B, B2C oder beides?

B2B und B2C Märkte funktionieren teilweise nach grundsätzlich anderen Regeln. So sind Kaufentscheidungen im B2C Bereich oftmals Bauchentscheidungen – B2B Entscheidungen unterliegen dagegen einer vorangegangen Diskussion in der Gruppe. Dementsprechend unterschiedlich muss die Kommunikation ausfallen.

Besitzt die Agentur die Kompetenzen, die das Projekt erfordert?

Jede Agentur hat Fähigkeiten in einer oder mehrerer Disziplinen, bspw. Werbung, Web und Internet, Public Relations und anderen. Diese übergeordneten Disziplinen lassen sich unterteilen in teilweise hunderte Kompetenzen, wie Search Engine Marketing in SEO und SEA, Onpage- und Offpage-Optimierung. Wichtig ist zweierlei: 1. Agenturen, die mit wenigen Mitarbeitern sehr viele Kompetenzen abzudecken glauben, sind genau zu prüfen. 2. Jede Agentur kann dazulernen und mit dem Projekt wachsen.

Wo sitzt die Agentur und ist das für das Projekt von Bedeutung?

Ob eine Agentur in der Stadt, auf dem Land, in Ihrer Nähe oder am anderen Ende des Landes sitzt, wirkt sich auf die Zusammenarbeit aus. Nicht immer ist es notwendig, eine Agentur in der selben Stadt zu beauftragen: Eine SEO-Agentur bspw. muss nicht vor Ort sitzen. Möchten Sie regional werben, schadet es nicht, wenn die Agentur Ihren Markt kennt. Machen Sie sich bewusst, ob Ihnen dieses Kriterium wichtig ist – und sortieren sie Agenturen danach.

Wie viele Mitarbeiter in der Agentur sind für mein Projekt notwendig?

Pauschale Einschätzungen, nur Agenturen mit einer bestimmten Mitarbeiterzahl wären in der Lage ein Projekt zu stemmen, führen in die falsche Richtung. Hier kann es hilfreich sein, verschiedene Agenturgrößen in Betracht zu ziehen und derart auch verschiedene Lösungswege zu bedenken. Eine Gedankenstütze: Die Zahl der nötigen Agenturmitarbeiter variiert je nach Budget im Verhältnis zum Umsetzungsanteil eines Projekt. Ist das Budget hoch und der Teil der Strategieentwicklung überproportional hoch, können auch Agenturen mit wenig Mitarbeitern sehr gute Ergebnisse erzielen.

Arbeitet die Agentur mit anderen Agenturen zusammen?

Keine Agentur beherrscht heute noch die berühmte komplette Klaviatur der Kommunikation. Agenturen sind aufgrund der Fülle an Spezialisierungen gezwungen, Schwerpunkte zu setzen. Nur so bleibt die eigene Arbeit qualitativ hochwertig.

Fallen einige Agenturen aufgrund von Ausschlusskriterien heraus?

Arbeitet eine von Ihnen für die Longlist favorisierte Agentur derzeit für einen Ihrer Wettbewerber ist das ein sicheres Ausschlusskriterium. Lassen Sie sich aber von den gezeigten Referenzen auf der Webseite einer Agentur nicht in die Irre führen. Oft zeigen Agenturen dort auch die Logos ehemaliger Kunden. Andere Ausschlusskriterien können, je nach Ihrer Präferenz, einige der oberen Kriterien sein.

29252854820_a226ee64f3_o

Mithilfe der Antworten auf diese Fragen kann eine Longlist mit 15-20 in Frage kommenden Agenturen zusammengestellt werden. Durch ein Screening dieser Agenturen wird anschließend eine Shortlist erstellt, die nur noch Agenturen enthält, die im Detail geprüft und kontaktiert werden.

Wer sich diesen aufwendigen Prozess vereinfachen möchte, den unterstützen wir bei seinem Vorhaben. Durch unser Smart Matching haben wir für Unternehmen einen Vorgang entwickelt, der alle 8 genannten Punkte bestmöglich für sie erledigt. Wir fungieren sozusagen als ihr Butler im Longlist-Prozess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.