Interview Gundolf Hanke: Marketing Club Rhein-Neckar wählt Agenturmatching

Marketing Club Rhein-Neckar_Agenturmatching_Kooperation_LogoDer Marketing Club Rhein-Neckar vernetzt Marketing Experten in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus. Mittlerweile kann er auf über 50 Jahre Clubgeschichte zurückblicken. Mit Vorträgen zu aktuellen Marketingthemen, Erfahrungsaustausch mit Marketing-Professionals der Region, Best Practice Beispielen für die berufliche Praxis und vielen weiteren Projekten unterstützt der Marketing Club Rhein-Neckar seine Mitglieder in ihrem Daily-Business.

Seit März 2017 bietet der Club seinen Mitgliedern einen weiteren großen Vorteil an. Die Integration von Agenturmatching, zur schnellen Suche nach regionalen Agenturen und Dienstleistern. Doch weshalb genau hat sich der Marketing Club Rhein-Neckar dafür entschieden?

Marketing Club Rhein-Neckar Gundolf Hanke Agenturmatching Interview
Gundolf Hanke (Geschäftsführender Vorstand)

Für unsere Blogleser und -leserinnen fragen wir bei Gundolf Hanke nach. Er ist Geschäftsführender Vorstand des Marketing Club Rhein-Neckar.

Herr Hanke, der Marketing Club Rhein-Neckar besteht seit über 50 Jahren, worin sehen Sie die Hauptaufgaben des Clubs?

Gundolf Hanke:

Der Marketing Club Rhein-Neckar ist die größte und bekannteste Vereinigung von Marketingschaffenden innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit über 300 Mitgliedern und weit mehr als 800 Gästen findet sich das ganze Spektrum der Wirtschaftsbranchen und unterschiedlichen Berufsgruppen der Region zusammen. Wir bieten unseren Mitgliedern einen monatlichen Programmabend der zur Fortbildung und Wissensvermittlung dient, aber auch der Vernetzung der Mitglieder untereinander. Daneben gibt es weitere Plattformen und Angebote, wie das Kuratorium, den jährlichen Marketing Preis und viele weitere Services für unsere Mitglieder.

Marketing Club Rhein-Neckar Agenturmatching Kooperation Marketing Preis
Verleihung des jährlichen Marketing Preises

Seit Neuestem kooperiert der Marketing Club Rhein-Neckar mit unserer Plattform Agenturmatching. Würden Sie uns die Hintergründe für die Kooperation verraten?

Gundolf Hanke:

Eines der Ziele des Clubs ist die Vernetzung der Mitglieder, die sowohl von der Auftraggeberseite, z.B. Marketingleiter als auch von der Auftragnehmerseite, z.B. Agenturen und weiteren Dienstleister kommen. Analog klappt das schon ganz gut über unsere verschiedenen Veranstaltungsformate, aber auch an uns geht die Digitalisierung nicht spurlos vorbei und wir suchten eine Plattform, auf der sich Auftraggeber- und Auftragnehmerseite digital „treffen“ können. Agenturmatching war dafür der ideale Partner.

Welche Vorteile bietet die Suche über den Agenturmatching-Iframe den Clubmitgliedern von Marketing Club Rhein-Neckar?

Gundolf Hanke:

Uns hat neben den nationalen Vorteilen wie Sichtbarkeit der Plattform durch Partnerschaften wie GWA und Absatzwirtschaft insbesondere die Suchmöglichkeiten für die Auftraggeberseite überzeugt. Die detaillierte Filterung mit über 182 Kompetenzkriterien und 107 Branchen, sowie detaillierten Zielgruppenkompetenzen innerhalb der Dienstleisterdatenbank hilft der Auftraggeberseite auch bei sehr spitzen und ungewöhnlichen Projektzielen, den richtigen Dienstleister schnell und einfach zu finden. Besonders wichtig war uns dabei noch die Möglichkeit auch regional zu filtern um Auftraggeber in unmittelbarer Nähe sofort zu identifizieren.

Marketing Club Rhein-Neckar Iframe Agenturmatching Agentursuche Agenturfinder
Agenturmatching Iframe

Wie stellen Sie sich die weitere Zusammenarbeit mit unserer Plattform vor?

Gundolf Hanke:

Unser gemeinsames Ziel muss es sein, im ersten Schritt alle Agenturen und Dienstleister im Marketing Club von einem Eintrag auf der Plattform zu überzeugen. Im zweiten Schritt dann auch weitere Nicht- Mitglieder aus der Metropolregion. Parallel haben wir bereits gestartet die Plattform auf der Auftraggeberseite bekannt zu machen. Ein erster Schritt war die sehr professionelle Vorstellung der Plattform durch Axel Roitzsch bei unseren Kuratoriumsteilnehmern- 25 Top CMO s aus der Region- Anfang Mai. Weitere Maßnahmen werden sukzessive folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.